Was passt zu mir? Whirlpool, Swimmingpool oder Swimspa?

Whirlpool, Swimmingpool oder Swimspa?

Was ist das Richtige für mich?

Pool ist Pool, ganz einfach oder? Falsch gedacht, es gibt eine Vielzahl an Pools und davon sogar noch mehr Variationen an deren Funktion, Design und noch vielem mehr. Wann brauche ich einen Whirlpool? Oder will ich doch einen Swimmingpool? Und was ist eigentlich ein Swim SPA? Dem gehen wir jetzt mal auf den Grund, damit du den perfekten Pool für dich hast. 

Whirlpool – nur was für die kalte Jahreszeit? 

Viele Menschen denken bei Whirlpool direkt an den Indoor Klassiker, den man nur in der kalten Jahreszeit betritt, das ist auch nicht verkehrt. Ein warmer blubbernder Pool in den man steigt, wenn es draußen eisig ist und man durchgefroren ist kann schon wirklich toll sein, doch Whirlpools haben sich auch in der Zeit weiter entwickelt. 

Der Outdoor Whirlpool ist auch bereits zum Hit geworden und kann besonders zu seiner eher platzsparenden Größe (im Vergleich zum Swimmingpool) auch auf einer Terrasse oder im kleinen Garten aufgestellt werden. 

Auch ist der Whirlpool im Vergleich zum Swimmingpool weniger aufwendig zum Installieren, sowie der Kostenfaktor ist deutlich günstiger, als ein großer Pool im Garten. Natürlich gibt es auch die Luxus Varianten bei den Whirlpools, hier gehen wir aber eher vom Durchschnitt aus. 

Whirlpools Österreich, Steiermark, Leibnitz

Swimmingpool – toller Spaß im Sommer

Ganz klar, seine Bahnen kann man nicht im Whirlpool ziehen, sondern kann diese nur im großen Swimmingpool schwimmen. Für die Sport Liebhaber und die, die gerne regelmäßig einen Sprung ins Kühle draußen brauchen ist natürlich der Swimmingpool ideal. Auch für Kinder ist so ein Swimmingpool was tolles, sie können schwimmen lernen und sich richtig auspowern im Wasser. Das kühle Nass ist für die ganze Familie direkt vor der Haustür und man muss sich mit niemandem in einem Schwimmbad tummeln. 

Für die, die viel Platz in ihrem Garten haben ist ein Swimmingpool im Sommer ein wahrer Segen, jedoch kann er halt nur im Sommer benutzt werden. Der Kostenfaktor ist dabei vergleichsweise auch größer, als beim Whirlpool, bleibt einem aber auch sehr lange erhalten. 


Was ist nun ein Swim SPA?

Ein Swim SPA vereint alle Vorteile eines Whirlpools und Swimmingpools – es kann das ganze Jahr genutzt werden, kann beheizt werden mit Massage Düsen wie beim Whirlpool und es kann geschwommen werden mit einer integrierten Gegenstromanlage, somit für Schwimmer und Sportler ideal. 

Die ganze Familie kann sich im Sommer abkühlen, oder im Winter das Becken beheizen. 

Und was ist jetzt das Richtige für mich?

Der erste Faktor auf den man achten sollte ist das Thema Platz – wie viel Platz habe ich überhaupt zur Verfügung? Habe ich einen großen Garten, wo ein Swimmingpool locker drauf passt, oder sieht es da mit einer Dachterrasse schlecht aus? 

Als nächstes sollte man den Kosten Faktor beachten – wie viel kann und will ich für den Badespaß ausgeben? Man sollte sich bewusst sein, dass dies eine Investition für mehrere Jahre ist. 

Wenn man sich diese zwei Fragen beantwortet hat geht es dann nur noch an die Feinheiten – Farbe, Form, Zusatzfunktionen usw. 

Und schon ist man bereit für seinen eigenen Pool! 

Bautastisch & world4spas wünschen dir viel Spaß und Freude damit! 


Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung von Bautastisch!

DIE Plattform zum Kauf und Verkauf von Baumaterialien, Werkzeugen, Baumaschinen uvm rund ums Bauen und Heimwerken. Jetzt kostenlos registrieren!